• Ποικιλίες
Agiorgitiko

Eine der angesagtesten roten Rebsorten Griechenlands. Sie wird im Bezirk Korinth, vorwiegend im Nemea Gebiet angebaut. Hier und dort auch in den Bezirken Argolida, Arkadia und Attika auf einer Gesamtfläche von etwa 2.000 Hektar. Die Lese ist nach dem 20. September.
Die Agiorgitiko ist eine facettenreiche Rebsorte, die für ihre tiefrote Farbe und ihre straffen Tannine bekannt ist. Je nach Umfeld, in dem sie kultiviert wird, entstehen gänzlich verschiedene Weine: bemerkenswerte süße, fruchtige Rotweine mit geringem Reifepotential, dunkle, trockene Rotweine mit einem sanften, abgerundeten Geschmack, oder reife Rotweine mit einem komplexen Bouquet von roten Früchten, Pflaumen und Gewürzen, einem reichen und ausbalancierten Geschmack mit samtweichen Tanninen und einem langen Nachklang. Auch lebhafte Rosés mit fruchtigen Aromen und vollmundig frischem Geschmack bereichern die breite Palette des Agiorgitiko.
Auch bekannt unter: Mavro Nemeas oder Mavroudi Nemeas
Aus dieser Rebsorte wird sowohl die trockene, als auch die halbtrockene und die liebliche Variante des "Nemea" (g.U.) gekeltert. Außerdem wird er für eine ganze Reihe von Land- und Tischweinen als Verschnitt verwendet (zum Großteil mit Xinomavro und Cabernet Sauvignon).


[Text und Fotos aus dem Buch 'Wine-producing varieties of the Greek vineyard' by Haroula Spinthiropoulou - Olive Press Publications, 2000 (in Greek)]

Abonniere unseren Newsletter