• Αμπελώνας & κρασί
  • Δελτία >Τρύγου
P.D.O. Naoussa

Die Herkunftsbezeichnung “Naoussa” wurde 1971 offiziell anerkannt und betrifft Rotweine, die aus den Trauben der Xinomavro-Rebe produziert werden und in den Gemeinden Trilofos-Fyteia, Stenimachos, Kopanos, Lafkadia, Marina-Polla Nera, Giannakohori und der Stadt Naoussa im Bezirk Imathia produziert werden: auf einem Gesamtgebiet von etwa 700 Hektar.
Das Anbaugebiet Naoussa ist bekannt für kalte Nordwinde im Winter und leichten Regen das ganze Jahr über, außer in den Sommermonaten, in denen es oft Dürreperioden gibt.


Der Boden in den bergigen Gegenden (Giannakohori, Fyteia) ist sandig-toniger Lehm und in den Ebenen sandiger Ton. Diese Bodenbeschaffenheit sorgt für gut beschaffene Rotweine mit vollem Körper. Die Weinberge befinden sich an den sonnigen Süd-Ost-Hängen des Bergs Vermion, geschützt vor den Nordwinden, auf einer Höhe von 150 – 350 Meter über dem Meeresspiegel. In diesem Ökosystem findet der Xinomavro die notwendige Menge an Wasser, um zu wachsen und genügend Sonne, um zu reifen.


Die roten “Noussa”-Weine (g.U.) sind überwiegend trocken, können aber auch halb-trocken oder lieblich ausgebaut werden. Die trockenen Varianten bleiben mindestens ein Jahr zum Reifen in kleinen Eichenfässern; sie haben eine rubinrote Farbe, ein komplexes Bouquet aus roten Früchten und Gewürzen und einen vollmundigen, weichen Geschmack.

Abonniere unseren Newsletter